KUK-Atelier


Das Kunst- und Kultur (kurz KUK-) Atelier in Kevelaer wurde 2015 von Fredda Wouters (Vereinsvorstand) als Malatelier, Ausstellungsraum, Netzwerk- und Veranstaltungsort eröffnet und wird seitdem unter anderem auch von ihrem Bruder Daniel Wouters (Gründungsmitglied) musikalisch-künstlerisch bespielt. Seit 2019 dient das KUK-Atelier als Vereinssitz und wird von den Vereinsmitgliedern weitergeführt und kulturell belebt. Die Lokalität als offenes und bürgernahes Kulturbüro mitten im Herzen von Kevelaer, ermöglicht uns insbesondere unser kulturelles Netzwerk weiter zu spannen und als Verein auch lokal in Kevelaer präsent zu sein. Es macht uns Freude hier vor Ort einen kulturellen Austausch zu fördern und sowohl uns selbst als auch unseren Besuchern jeden Alters neue Kunst- und Kulturerlebnisse, kreative Anreize sowie neue Kontaktpunkte zu ermöglichen.

Neben Ausstellungen und Malworkshops finden hier auch Netzwerk- und Gesprächsabende, Lesungen sowie Kleinkunstauftritte, Jamsessions und Konzerte statt. Jedes Vereinsmitglied darf sich gerne selbst an dem Angebot beteiligen und zur Belebung des Lokals mit Kunst, Kultur, Informations- und Bildungsangeboten beitragen.