KUK-Atelier


da KUKs du…

Das kleine, feine KUK-Atelier direkt neben der Basilika in Kevelaer ist unser Ort für Kunst und Kultur aller Art: Atelierarbeit, Ausstellungen, Konzerte, Diskussionsrunden, Jam-Sessions, Kleinkunst, Workshops… Es gibt viele Möglichkeiten das KUK-Atelier zu erleben.
Wir freuen uns auf Gäste und sind offen für Ideen und Wünsche zum Programm.

Auf ist immer dann wenn auf ist 🙂 und außerdem:

immer Donnerstags ab 19:30 Uhr – offener Kulturstammtisch
Alle mit Interesse am lebendigen offenen Austaush sind Willkommen – Musiker*innen, Texter*innen und Wortakrobaten

jeden 2. Dienstag im Monat –
Café Mondial – offener Kulturtreff

Unser aktueller Programmflyer zum Download (pdf)

Aktuelle Veranstaltungenshinweise:

Seit Anfang 2019 ist das KUK-Atelier Vereinssitz von wirKsam e.V. und wird von den Vereinsmitgliedern und ihren Gästen mit Leben gefüllt.

Das Kunst- und Kultur (kurz KUK-) Atelier in Kevelaer wurde 2015 von Straßenmalkünstlerin Fredda Wouters – einer der Vereinsvorsitzenden – als Malatelier, Ausstellungsraum, Netzwerk- und Veranstaltungsort eröffnet und wird seitdem unter anderem auch von ihrem Bruder Daniel Wouters – ebenfalls Gründungsmitglied – musikalisch-künstlerisch bespielt.

Auf den offenen Geist und die schöne Entwicklung dieses besonderen Ortes in den ersten Jahren baut wirKsam e.V. auf. Ziel ist es das KUK-Atelier als offenen Ort für Kunst und Kultur mitten im Herzen von Kevelaer zu erhalten und weiter zu entwickeln. Wir freuen uns im KUK-Atlier unser Netzwerk weiter zu spannen und als Verein präsent zu sein. Es ist uns ein Anliegen den kulturellen Austausch zu fördern und sowohl uns selbst als auch unseren Besuchern jeden Alters neue Kunst- und Kulturerlebnisse, kreative Anreize sowie neue Kontaktpunkte zu ermöglichen.

Neben Ausstellungen und Malworkshops finden hier auch Netzwerk- und Gesprächsabende, Lesungen sowie Kleinkunstauftritte, Jamsessions und Konzerte statt. Jedes Vereinsmitglied darf sich gerne selbst an dem Angebot beteiligen und zur Belebung des Lokals mit Kunst, Kultur, Informations- und Bildungsangeboten beitragen.